Waldseeachter startet in der 1. Ruderbundesliga

Kommendes Wochenende ist es wieder soweit, die Ruderbundesliga startet in die neue Saison. Den Auftakt bilden die Rennen in Frankfurt auf dem Main. Aufgrund struktureller Maßnahmen starten die Ruderer vom RV Waldsee dieses Jahr in der 1. Liga, was 2011 das letzte Mal der Fall war.

Das bedeutet für den Waldseeachter sportlich eine besondere Herausforderung. War man letzte Saison noch im Mittelfeld der 2. Liga platziert, gilt es nun sich gegen Erstligateams möglichst gut zu behaupten und eine zufriedenstellende Platzierung in der Erstligatabelle zu erreichen.

Neben dem Wintertraining und dem mittlerweile konstanten Training auf dem Wasser könnte den Waldseer Ruderern zugutekommen, dass sich das Team seit nunmehr fast drei Jahren kaum verändert hat und die Gegner aus ganz Deutschland auf eine Mannschaft treffen werden, die gut eingefahren wirkt. Wie viel das wirklich wert ist, wird sich nächsten Samstag in den insgesamt fünf Rennen zeigen. Am Start für den Waldseeachter sind: Sebastian Weisse, Philipp Bauer, Sebastian Wenzel, Dominik Ernesti, Stefan Leißle, Johannes Wiest, Niklas Wiest, Leo Seebold, Fabian Wiest und Steuermann Oskar Wild.